Zu den Inhalten springen

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen sind für viele Menschen eine wertvolle Unterstützung, um eine schwere Krankheit, Behinderung oder chronische Erkrankung besser bewältigen zu können. Menschen mit gleicher oder ähnlicher Betroffenheit begegnen sich freiwillig und sind gleichberechtigt. Sie bestimmen Themen und Inhalte ihrer Treffen eigenständig und unabhängig.

Selbsthilfe trägt dazu bei, Lebensqualität zu verbessern und neuen Mut zu schöpfen. In Selbsthilfegruppen bestehen ein hoher Informationsgrad und ein großes Erfahrungswissen über das jeweilige gemeinsame Krankheitsbild. Jeder kann sich in der Selbsthilfe beteiligen oder engagieren.