Zu den Inhalten springen
01.04.2017
, Dresden
Sana Kliniken sind "Top Nationaler Arbeitgeber 2017"
Marktforschungsinstitut befragte mehr als 100.000 Beschäftigte aus 22 Branchen

Das Nachrichtenmagazin FOCUS kürt die Sana Kliniken zu einem der "Top Nationalen Arbeitgeber 2017" in der Branche "Gesundheit und Soziales". Für den Blick hinter die Fassade der Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten befragte das Marktforschungsinstitut Statistica mehr als 100.000 Angestellte und Arbeiter aus allen Alters- und Hierarchiestufen. Es ist die größte Umfrage ihrer Art. Bereits zum fünften Mal in Folge ermittelt der FOCUS in Zusammenarbeit mit Xing, dem größten beruflichen Netzwerk, und kununu, dem größten Arbeitgeberbewertungsportal im deutschsprachigen Raum, die 1.000 besten Arbeitgeber Deutschlands aus 22 Branchen.  

Faires Gehalt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Sana Kliniken unterhalten langjährige Tarifpartnerschaften mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Ärztegewerkschaft Marburger Bund. Die Konzerntarifverträge regeln markt- und leistungsorientierte Entgelte, Zuschüsse zur Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung sowie erfolgsabhängige Komponenten zur Beteiligung am Unternehmenserfolg. In Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt der Konzern seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit flexiblen Teilzeitvarianten, Zuschüssen für Kita-Plätze und umfangreichen Qualifizierungsmöglichkeiten. Zudem können die Beschäftigten im Rahmen des Projekts Sana & Familie kostenlos auf die Unterstützungsangebote des Familienservice zurückgreifen. Das Angebot umfasst neben der Beratung und Vermittlung von Kinderbetreuung auch die Unterstützung und Beratung bei Pflegefällen in der Familie sowie ein kostenloses Lebenslagencoaching für persönliche Krisensituationen. Alle Sana Kliniken und auch die Unternehmenszentrale sind als familienorientierte Arbeitgeber zertifiziert.

Wissen, Weiterbildung, Vernetzung

In der Online-Bibliothek des Konzerns können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit umfassend informieren und weiterbilden. Das Portal ermöglicht einen kostenfreien Zugriff auf eine Vielzahl relevanter Publikationen und Weiterbildungsprogramme. Darüber hinaus bietet das Sana Potentialförderprogramm den Beschäftigten aus Pflege, Medizin und Management die Möglichkeit, Kompetenzen auf allen Ebenen zu entwickeln. Dazu gehört neben dem klassischen Projektmanagement die individuelle Persönlichkeitsentwicklung. Allein im Pflegebereich gibt es konzernintern über 3000 Weiterbildungsangebote. Um Innovationen und die Weiterentwicklung der Arbeitsprozesse und Strukturen im gesamten Konzern zu erleichtern, beraten und begleiten medizinische und pflegerische Fachgruppen das Unternehmen und gewährleisten den Wissenstransfer in den Konzern. Leitende Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegeverantwortliche tauschen sich in den Gruppen regelmäßig mit dem Vorstand aus.

Vielfalt bei Sana

Der Sana Konzern ist bereits seit 2010 Mitglied des Vereins Charta der Vielfalt. Ziel dieser Unternehmensinitiative ist es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wertschätzung zuteilwerden zu lassen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Sana beteiligt sich zudem an der Great Place to Work®-Mitarbeiterbefragung zu den Dimensionen Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamorientierung. Die Befragungsergebnisse bilden die Basis für eine strukturierte Weiterentwicklung des Personalmanagements.

Das Herzzentrum Dresden Universitätsklinik, ein Krankenhaus der Sana Kliniken AG, ist ein Fachkrankenhaus der Maximalversorgung mit 220 Planbetten und ca. 600 Mitarbeitern. Insgesamt werden in den Kliniken für Herzchirurgie sowie Innere Medizin und Kardiologie jährlich rund 13.000 Patienten ambulant und ca. 10.000 Patienten stationär behandelt.

Kontakt

Juniks Marketing GmbH
Karin Hanig
Telefon: 0351 85367-16
k.hanig@juniks-marketing.de