Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

08.12.2017, Dresden

Zum zehnjährigen Bestehen der Schüler-Informationsveranstaltung des Herzzentrums Dresden hat die einen prominenten Gast eingeladen: MDR-Fernsehkoch Christian Henze zeigt den Mädchen und Jungen, wie lecker ein gesundes Pausenbrot sein kann.

850 Schüler informieren sich über gesunde Herzen und Ernährung

Pausenbrote können gesund und lecker sein. FOTO: Pixabay

Im Zeichen der gesunden Ernährung steht die Woche vom 11. bis 15. Dezember an mehreren Gymnasien in der Region. Über 850 Schüler aus Dresden, Meißen, Dippoldiswalde, Altenberg und Radeberg kommen an diesen Tagen zwischen 9.30 und 12.30 Uhr ins Deutsche Hygienemuseum zur zehnten Schüler-Informationsveranstaltung des Herzzentrums Dresden Universitätsklinik. Diese steht unter dem Motto „Essen, was das Herz begehrt?“ und findet in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dresden statt.

„Unser Ziel ist es, den Schülern zu vermitteln, wie folgenschwer die Ausmaße einer falschen Lebensführung sein können. Wir hoffen, damit zu einem Nach- und Umdenken anregen zu können“, sagt Professor Dr. Klaus Matschke, Chefarzt der Klinik für Herzchirurgie des Herzzentrums Dresden. In seinem Vortrag spricht der Herzchirurg über die gesundheitlichen Folgen von Zucker, Fett, Alkohol und Zigaretten für Herz und Gefäße – nämlich Übergewicht, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zur Herz-Operation.

Geklärt wird auch, ob Cola, Pommes, Schokoriegel und gesunde Ernährung einander ausschließen. Der Direktor des Institutes für Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Dresden, Professor Dr. Dr. Thomas Henle, löst dieses Rätsel. Anschaulich und zugleich fesselnd erläutert er die Inhaltsstoffe von Cola & Co, stellt Vor- und Nachteile gegenüber und verweist auf Möglichkeiten, hier einen vernünftigen Konsens zu finden.

Im Anschluss an die Vorträge sollen die Schüler davon überzeugt werden, wie lecker ein gesunder Pausensnack sein kann, der schnell, preiswert und mit nur wenig Aufwand zubereitet wird. Dazu wird es ab 10.45 Uhr eine einstündige Live-Koch-Show geben. Diese wird am Montag vom MDR-Fernsehkoch Christian Henze gestaltet, der dem jungen Publikum zeigt, wie einfach ein gesundes Frühstück sein kann. Das darf natürlich auch probiert werden.

Außerdem haben die Mädchen und Jungen die Möglichkeit zu sehen, was eigentlich bei einer Herz-Operation so passiert. Neben moderner Medizintechnik wie einer Herz-Lungen-Maschine werden auch Operationsinstrumente, Nahtmaterial, Implantate, wie Herzklappen und Gefäßprothesen gezeigt. Unter dem Motto „Herzchirurgie: Medizin zum Sehen und Anfassen“ berichten  Medizintechniker und OP-Schwestern über ihre Arbeit im OP und beantworten den Schülern all ihre Fragen.

Die Schüler-Mediziner-Zusammenkunft ist aufgrund ihrer großen Resonanz inzwischen zu einer festen Größe im Lehrplan der Schulen in der Region geworden. Sie findet einmal im Jahr im November oder Dezember statt. Sie ist entstand auf Initiative der Klinik für Herzchirurgie des Herzzentrums Dresden. „Wir sehen uns nicht nur als Therapiezentrum für Herz- und Kreislauferkrankungen. Wir fühlen uns auch verpflichtet, einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention zu leisten. Aus diesem Grund haben wir vor zehn Jahren die Schüler-Info-Veranstaltung ins Leben gerufen. Es freut uns natürlich sehr, dass das Interesse der Schulen so groß ist und wir jedes Jahr mehr Schüler begrüßen dürfen“, sagt Professor Dr. Klaus Matschke.

Die Veranstaltung in der Übersicht:
Zehn Jahre Schüler-Informationsveranstaltung des Herzzentrums Dresden Universitätsklinik
Thema: „Essen, was das Herz gegehrt“
Wann? Montag, 11. Dezember bis Freitag, 15. Dezember, 9.30 bis 12.30 Uhr
Wo?  Deutsches Hygienemuseum Dresden, Marta-Fraenkel-Saal
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Programm:
09.30 Uhr - Empfang der Schüler / Info zum Programm
  Prof. Dr. Klaus Matschke, Klinik für Herzchirurgie, Herzzentrum Dresden

09.35 Uhr - Zucker, Fett, Alkohol, Zigaretten – Gesundheitliche Folgen für Herz und Gefäße
  Prof. Dr. Klaus Matschke, Klinik für Herzchirurgie, Herzzentrum Dresden

10.00 Uhr - Gesunde Ernährung – Was ist das eigentlich?
  Prof. Dr. Dr. Thomas Henle, Institut für Lebensmittelchemie, TU Dresden

10.30 Uhr Pause

10.45 Uhr Live-Koch-Show mit Christian Henze (am Montag, Dienstag bis Freitag mit Frank
  Henning) Gesundes Pausenbrot – aber wie?
  Christian Henze, MDR-Fernsehkoch, Foodexperte, Buchautor
  Frank Hennig, Bereichsleiter Sana-Catering-Service GmbH

11.45 Uhr Zum Sehen und Anfassen: Medizintechnik und Instrumente aus dem OP-Saal
  OP-Team und Kardiotechniker, Herzzentrum Dresden

12.30 Uhr Ende

Kontakt

Robert Reuther             

Referent Unternehmenskommunikation

Telefon: 0351 450 1555

robert.reuther@herzzentrum-dresden.com