Herzzentrum Dresden Universitätsklinik

Veranstaltungen

26.03.2019 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

HerzensangelegenheitenSPEZIAL - Die Vortragsreihe des Herzzentrums Dresden

"Schnattern, fressen und verdauen: Die mechanische Ente des Jacques de Vaucanson – ein medizinischer Exkurs in der Welt der Kunst"

Termin: Dienstag, 26.03. 2019, 16:00 Uhr
Referente Dr. Peter Plaßmeyer, Direktor des Mathematisch-Physikalischen Saloons der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Ort: Hörsaal des Herzzentrums Dresden, Fetscherstraße 76, 01307 Dresden

Jacques de Vaucanson (Grenoble 1709 – 1782 Paris) wurde 1741 Chefinspekteur der französischen Seidenmanufakturen, in denen er die maschinelle Produktion vorantrieb und 1745 den ersten vollautomatischen Webstuhl baute.  Auf seine mechanischen Fähigkeiten hatte er bereits in den 1730er Jahren aufmerksam gemacht als er drei mechanische Automaten, einen Flötenspieler, einen Trommler und die berühmte Ente baute. Diese Ente war ein Star in ganz Europa und nicht nur Goethe reiste ihr nach und schrieb über sie. Hinter der Ente steht die Mutmaßung des französischen Schriftstellers und Philosoph Denis Diderot, dass Lebewesen nach einem mechanischen Prinzip funktionieren. Und wenn dem so wäre, ließe sich Leben mit den Gesetzen der Mechanik beherrschen. Dr. Peter Plaßmeyer, der Direktor des Mathematisch-Physikalischen Salons der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, nimmt Sie mit auf einen medizinischen Exkurs in die Welt der Kunst.

Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Inhalt
 
MDMDFSS
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
< Mai 2019 >